Vorwort

Erfahrungen aus unzähligen Coaching Gesprächen und meinen eigenen Erlebnissen führten zu einer zentralen Erkenntnis; es geht immer um den Menschen – ihn selbst mit seinen individuellen Erfahrungen aus dem bisherigen Leben und seinen Gedanken/ Gefühlen zur Gegenwart und erwarteten Zukunft – maßgeblich geprägt aus der gespeicherten Vergangenheit.
Unabhängig davon, ob der Konflikt bezogene Kontext nun die Arbeit oder das Privatleben bildet, ob es die Rolle als Vorgesetzte/ Vorgesetzter, Mitarbeiter/-in, Vater, Mutter, Freund/-in ist; es geht im Kern immer um den Menschen, welcher mit allen äußeren Einflüssen, reflektiert mit Vergangenheitserfahrungen, umzugehen hat.
Diese Einflüsse wirken sich auf verschiedene Facetten des Lebens aus. Auch ein verschossener Elfmeter am Sonntag wirkt sich am Montag in der Arbeit aus. Ergo wirkt sich ein erfolgreicher Arbeitstag am Abend in der Familie oder im Freundeskreis aus und vice versa.
Leider wirken sich negative Erfahrungen stärker im Menschen aus, nisten sich im Unterbewusstsein ein, reaktivieren frühere gleichartige Erfahrungen und leben ein Leben lang im Menschen.

 

……… Es geht nicht darum, keine solchen Erfahrungen mehr zu machen – es gibt immer wieder störende Faktoren oder Erlebnisse die auf uns treffen. Der entscheidende Punkt ist, dass wir lernen damit umzugehen, ihnen den Raum lassen, der ihnen gebührt, sie in uns aufnehmen, ohne dass sie uns beherrschen und dadurch den Stress damit auflösen.
Unsere eigene Reaktion darauf zu erkennen, zu beobachten, zu verstehen, nicht zu werten und in positive Handlungen zu wandeln.

Alles ist im Menschen selbst vorhanden um dies zu ermöglichen!

Diese positive und erfüllende Erfahrung habe ich während meiner eigenen persönlichen Entwicklung mehrfach erfahren und mich daher entschieden, als Coach das gesammelte Wissen an andere Menschen weiter zu geben und diesen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen.

Ich freue mich auf die positiven Veränderungen, die wir gemeinsam für Sie erreichen, Ihr David Arni


Über mich

Das Erlebte und Durchlebte, die vielen persönlichen harten Wandlungs- und Aufarbeitungsprozesse haben mich, nach knapp 30 Jahren Tätigkeit in der IT- Finanz-Wirtschaft, dazu bewogen, den Schritt ins Personal Coaching zu gehen.
Durch die Ausbildungen in der Vergangenheit wie QiGong, Yoga, NLP gab es immer wieder leichte Ansätze diesen Schritt zu gehen aber innerlich war die klare Bereitschaft dazu noch nicht vorhanden. Es hat noch etwa gut 5 Jahre und weitere Prozesse, wie auch die Ausbildung zum Kinesiologen gebraucht, um den richtigen Zeitpunkt und das richtige Gefühl zum “Jetzt stimmt es” erhalten zu haben .
Aus dem grossen Fundus an persönlichen Erfahrungen, aus dem Erkennen innerer Fähigkeiten und dem stimmigen Gefühl “das Richtige zu tun” spüre ich auch, wie schön es ist, mit Menschen einen Teil Ihres Weges gemeinsam zu gehen. Ihnen zu helfen belastende Dinge aufzulösen, in sich selbst neue Stärken zu gewinnen, vorhandene Potentiale zu reaktivieren und damit aus dem Jetzt in eine positive Zukunft zu gehen.


Kompetenzbereiche

  • Führungscoaching
  • Persönlichkeitscoaching
  • Outplacement Beratung
  • Konflikt Management
  • Entspannungstechniken
  • Worklife Balance
  • Körperliche Gesundheit

 


Fachliche Ausbildungen

  • Business Coach ECA – European Coaching Association
  • NLP Practicioner/Master (DVNLP/INLPTA)
  • Systemischer Coach (SIB Level 3)
  • Begleitender Kinesiologe (Registriert DGAK Level 1)
  • Yoga Lehrer (US 200h Yoga Alliance, Anusara Immersion 1 bis 3)
  • Qigong Lehrerausbildung

Ausbildung_ECA

DVnlp mitglied

Ausbildung_DGAK

qualitat


Berufliche Erfahrung

  • Persönliche Coachings (>3 Jahre)
  • Central Europe IT-Business Consultant (>9 Jahre)
  • EMEA IT-Industry Marketing Manager (>4 Jahre)

 

  • VISA IT-Projekt Leiter (>2 Jahre)
  • Product Manager Electronic CASH, EC Wertkarte (>2 Jahre)
  • IT-Leiter Asiatische Bank (>2 Jahre)

Coaching Ansatz

Sehr individuelles, persönliches, vertrauensbasierendes Coaching. Abhängig von der Kunden Thematik kommen unterschiedliche Lösungsansätze zum Einsatz (Best Practice). Das Coaching erfolgt primär mit begleitenden kinesiologischen Techniken welche durch systemische Ansätze und NLP unterstützt werden. Begleitende Kinesiologie und NLP stellen keine Heilkunde dar und sind kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen.

Den Mensch als einzigartiges Individuum erkennen und fördern